Call for Contibution: Ein Jahr schwarz-blau aus feministischer Perspektive

Liebe Feminist_innen,

es ist wieder einmal so weit: Wir rufen euch auf, zum Schreibwerkzeug eurer Wahl zu greifen und eure Gedanken auf “Papier” zu bringen! Im Dezember 2017 wurde die schwarz-blaue Regierung angelobt. Vieles hat sich im vergangenen Jahr verändert, an vieles haben wir uns bereits gewöhnt. Zur Erinnerung: Der 12-Stunden-Tag wurde eingeführt, der Sozialabbau ist in vollem Gange, feministischen Projekten wurden Gelder gestrichen, während Burschenschaften Förderungen erhielten. Was bedeutet diese Regierung für feministische Arbeit? Welche Kritik lässt sich aus feministischer Perspektive formulieren? Und wie können wir als Feminist_innen dagegen ankämpfen?
Da es sich bei FIDA um einen online Blog und kein wissenschaftliches oder elitäres Projekt handelt, stellen wir einen solchen Anspruch auch nicht an die Texte, die veröffentlicht werden. Ebenso werden alle Texte anonym auf dem Blog veröffentlicht. Falls ihr noch mehr über FIDA erfahren wollt, besucht doch ganz einfach unseren Blog unter fida-blog.info, unter dem Punkt Selbstverständnis findet ihr auch noch mehr Infos zu den Postionen und Schwerpunkten von FIDA. Eingereicht werden können Texte per E-Mail an fida@riseup.net.

Let‘s start writing FEMINISM