Marsch für’n Arsch 2021

++++++++++“Marsch für die Familie” die Hölle heiß machen!+++++++++++
++++++++++Samstag, 19. Juni 2021 13:30 Stephansplatz, 1010 Wien++++
Treffpunkt der Klerikalfaschist_innen ist um 14:00 am Stephansplatz

Obwohl am 19. Juni 2021 die Wiener Regenbogenparade Corona-bedingt nur im verkleinerten Form stattfindet, veranstalten die katholischen Fundamentalist_innen der “Plattform Familie” trotzdem ihren alljährlichen, reaktionären “Marsch für die Familie”. Bewusst wählen sie dafür den Tag der Regenbogenparade, um gegen die Existenz von LGBTIQA+(Lesbian, Gay, Bisexual, Trans, Inter, Queer, Asexual and more)-Personen und queer-feministische Forderungen zu hetzen.

Die Fundis propagieren ein traditionelles, heteronormatives und patriarchales Familienmodell. Sie ziehen rechtliche Gleichstellung, Sichtbarkeit und Lebensweise(n) von LGBTIQA+-Menschen in den Dreck. Außerdem stellen die Fundis wichtige (queer-)feministische Errungenschaften, wie die Fristenlösung (Straffreiheit bei Schwangerschaftsabbrüchen bis zum 3. Schwangerschaftsmonat), in Frage. Und das obwohl Feminist*innen bereits seit Jahrzehnten dafür kämpfen, Abtreibung aus dem Strafrecht zu streichen und sich LGBTIQA+ Personen auch in Wien noch tagtäglich Diskriminierungen und Gewalt ausgesetzt sehen.

Beim “Marsch für die Familie” marschieren Rechtsextreme und erzkatholische Abtreibungsgegner_innen Hand in Hand auf: Von Ex-Pegida-Pressesprecher über ÖVP-Nahe Verbände bis zu den Identitären reicht das Spektrum.

Es kotzt uns an, dass bisher Erkämpftes permanent weltweit verteidigt werden muss, statt dass gesellschaftliche, emanzipatorische Kämpfe vorangetrieben werden können. Wir fordern eine Gesellschaft, ohne Unterdrückung und Normierungen in der jede*r frei über ihren*seinen Körper bestimmen kann.

Also raus auf die Straße und den Fundis die Hölle heiß machen!

STAY TUNED! #MarschFürnArsch #NoFundis

Kein Gott, kein Staat, kein Patriarchat!
My Body – My Choice!
Smash the CIS-TEM!
Fight #Heteronormativity!

marschfuernarsch.noblogs.org

#FeministAsHell#nofundis#transpride#pride#queerfeminism#feminism#smashthecistem#fightheteronormativity#alertafeminista#lgbtiqa