Category: call for contribution

Aufruf zu Beiträgen rund ums Thema MÄNNERRECHTLER/Call for Contribution

Hallo ihr Lieben,

es gibt wieder mal einen neuen Themenschwerpunkt am FIDA-Blog! Über den Sommer haben wir einerseits Textbeiträge zum Thema “Arbeit” aus (queer-)feministischer Perspektive empfangen und andererseits zu “Geschlechterbilder & Antifeminismus von rechts” recherchiert und unsere Ergebnisse veröffentlicht.
Da am 25.11.2017 wieder ein von “Jugend für das Leben Österreich” organisierter “Marsch fürs Leben” in Wien stattfinden wird, werden wir unsere Recherche in den nächsten Wochen darauf fokusieren und sammeln die nächsten 3 Monate Texte zu Männerrechtlern, Maskulisten, Väterrechtlern, “Meninisten” und anderen Antifeministen und Abtreibungsgegner*innen. Wir freuen uns über jegliche Texte, die sich kritisch mit der Thematik auseinandersetzen!
Da es sich bei FIDA um einen online Blog und kein wissenschaftliches oder elitäres Projekt handelt, stellen wir einen solchen Anspruch auch nicht an die Texte, die veröffentlicht werden. Ebenso werden alle Texte anonym auf dem Blog veröffentlicht. Falls ihr noch mehr über FIDA erfahren wollt, besucht doch ganz einfach unseren Blog unter fida-blog.info, unter dem Punkt Selbstverständnis findet ihr auch noch mehr Infos zu den Postionen und Schwerpunkten von FIDA. Eingereicht werden können Texte per E-Mail an fida@riseup.net.

Let‘s start writing FEMINISM

Was bedeutet Arbeit?

***Gastbeitrag***

Arbeit ist zentral in einer Gesellschaft, die sich über Arbeit definiert. Die meisten Menschen verbringen den Großteil ihres Tages bei der Lohnarbeit. Welcher Lohnarbeit ich nachgehe kann etwas über meine Interessen, Ideale und Werte aussagen. Arbeiten heißt ja schließlich die Welt, wie sie mir begegnet be-arbeiten, verändern, in eine Richtung bewegen – oder in eine andere.

Das Wort „Arbeit“ stammt aus dem Althochdeutschen arabeit und bedeutete soviel wie „Mühsal“, „Not“ oder „Bedrängnis“[1]. Vielleicht trägt der Begriff bis heute eine negative Konnotation mit sich, aber spannend wird‘s, wenn wir dessen produktive Dimension miteinbeziehen.

Weil Arbeit eine zentrale Stellung in unserer Kultur einnimmt, stellt sie in Vergangenheit und Gegenwart auch einen Austragungsort verschiedener politischer Kämpfe dar, z.B. im gewerkschaftlichen Arbeitskampf, im Marxismus oder im feministischen Materialismus. Continue reading “Was bedeutet Arbeit?”

Aufruf zu Beiträgen zum Thema ARBEIT/Call for Contribution

Liebe alle
da der (queer-)feministische FIDA-Blog nun bereits vier Monate online ist, neben einer ersten Recherchereihe zum “Marsch für die Familie” auch einige Beiträge zum Thema Antifeminismus veröffentlicht und positives Feedback erhalten hat, senden wir nun einen zweiten ‘call for contribution’ aus. In den nächsten 3 Monaten möchten wir uns mit dem Thema ARBEIT aus (queer-)feministischer Perspektive auseinandersetzen. Von feministischer Ökonomie bis Sexarbeit – wir freuen uns über jegliche Texte, die sich kritisch mit ‘Arbeit’ auseinandersetzen! Da es sich bei FIDA um einen online Blog und kein wissenschaftliches oder elitäres Projekt handelt, stellen wir einen solchen Anspruch auch nicht an die Texte, die veröffentlicht werden. Ebenso werden alle Texte anonym auf dem Blog veröffentlicht. Falls ihr noch mehr über FIDA erfahren wollt, besucht doch ganz einfach unseren Blog unter fida-blog.info, unter dem Punkt Selbstverständnis findet ihr auch noch mehr Infos zu den Postionen und Schwerpunkten von FIDA. Eingereicht werden können Texte per E-Mail an fida@riseup.net.
Let‘s start writing FEMINISM