Schlagwort: Call for Contribution

Aufruf zu Beiträgen zum Thema ARBEIT/Call for Contribution

Liebe alle
da der (queer-)feministische FIDA-Blog nun bereits vier Monate online ist, neben einer ersten Recherchereihe zum “Marsch für die Familie” auch einige Beiträge zum Thema Antifeminismus veröffentlicht und positives Feedback erhalten hat, senden wir nun einen zweiten ‘call for contribution’ aus. In den nächsten 3 Monaten möchten wir uns mit dem Thema ARBEIT aus (queer-)feministischer Perspektive auseinandersetzen. Von feministischer Ökonomie bis Sexarbeit – wir freuen uns über jegliche Texte, die sich kritisch mit ‘Arbeit’ auseinandersetzen! Da es sich bei FIDA um einen online Blog und kein wissenschaftliches oder elitäres Projekt handelt, stellen wir einen solchen Anspruch auch nicht an die Texte, die veröffentlicht werden. Ebenso werden alle Texte anonym auf dem Blog veröffentlicht. Falls ihr noch mehr über FIDA erfahren wollt, besucht doch ganz einfach unseren Blog unter fida-blog.info, unter dem Punkt Selbstverständnis findet ihr auch noch mehr Infos zu den Postionen und Schwerpunkten von FIDA. Eingereicht werden können Texte per E-Mail an fida@riseup.net.
Let‘s start writing FEMINISM

Aufruf zu Beiträgen zum Thema ANTIFEMINISMUS/Call for Contribution

Liebe alle

wie ihr wahrscheinlich alle wisst, wurde vor ein paar Wochen der neue (queer-)feministische Blog namens FIDA – feministische Informations- und Dokumentationsarbeit ins Leben gerufen. Da aller Voraussicht nach im Juni, zeitgleich mit der Regenbogenparade, wieder der alljährliche klerikalfaschistische und antifeministische „Marsch für die Familie“ in Wien stattfinden wird, sollen in den nächsten Wochen schwerpunktmäßig Texte zum Thema Antifeminismus auf dem FIDA-Blog veröffentlicht werden. Da wir finden, dass den wieder stärker im kommenden antifeministischen, LGBTIQ-feindlichen sowie misogynen Positionen entschieden entgegengesetzt werden muss, würden wir uns über jegliche Texte, die sich kritisch mit antifeministischen Strömungen, Positionen oder Gruppen auseinandersetzen, freuen. Da es sich bei FIDA um einen online Blog und kein wissenschaftliches oder elitäres Projekt handelt, stellen wir einen solchen Anspruch auch nicht an die Texte, die veröffentlicht werden. Ebenso werden alle Texte anonym auf dem Blog veröffentlicht. Falls ihr noch mehr über FIDA erfahren wollt, besucht doch ganz einfach unseren Blog, unter dem Punkt Selbstverständnis findet ihr auch noch mehr Infos zu den Postionen und Schwerpunkten von FIDA. Eingereicht werden können Texte per E-Mail an fida@riseup.net

Let‘s start writing FEMINISM

FIDA